Gesangsunterricht

Erlerne das persönlichste Instrument mit:

Doris Ackermann

Doris (seit März 2004 bei Musik Burkhalter) hat langjährige Erfahrung im Unterricht mit Jugendlichen wie auch mit Erwachsenen. Singen muss Freude machen und darf nie zu Ueberforderung führen. Doris versteht es, das eine zu fördern und das andere zu verhindern. Grundlagen dazu sind das Einteilen der Stimmlage und eine gut funktionierende Atemtechnik. Jeder noch so kleine Auftritt wird professionell angegangen, d.h. die Stimme wird so trainiert, dass sie immer einsatzfähig ist. Auch der musikalische Ausdruck sowie das äussere Erscheinungsbild werden in die Vorbereitungen einbezogen. Doris begleitet ihre Schüler an der Gitarre, doch setzt sie auch gerne Playbacks ein, um z.B. die zweite Stimme eines Songs kennen zu lernen. Mit ihrer über 20jährigen Bühnenerfahrungen schafft es Doris, den Studentinnen und Studenten vor allem eines zu vermitteln, nämlich die Freude am Musizieren. Diese sieht man ihr selber an, wenn sie mit der "Doris Ackermann Band" unterwegs ist. Ihr Repertoire enthält Eigenkompositionen sowie Country-Folk, R&B, Blues und Soul bis hin zu Pop und Rock. Nebst den vielen Konzerten mit ihrer Band an Galas, Openairs und Festivals, tritt sie auch an privaten Anlässen als Solistin, im Duo oder Trio auf. 

Kathrin Bögli

Kathrin ist seit Februar 2008 bei Musik Burkhalter. Sing das Tier in Dir wach! Ihr Unterricht wendet sich an alle, die einen lustvollen Zugang zu ihrer Stimme haben oder finden möchten. Dazu braucht es eine natürliche Körperwahrnehmung, Freude am persönlichen Ausdruck sowie die Bereitschaft, Kontrolliertes loszulassen. Die Stimme ist unerschöpflich in ihren Möglichkeiten und immer ein Schlüssel zur Seele. Direkt aus dem Herzen berührt sie am meisten. Vom klassischen Lied über Chanson zum Blues/Jazz oder einfach nur tönen, schreien, sprechen. Unterrichtsschwerpunkte sind, Atem, Körperarbeit, Stimmbildung, Improvisation und die Liedgestaltung.
Kathrin arbeitet seit 2002 als freischaffende Gesangs- und Klavierlehrerin. Ihre Ausbildung hat sie im klassischen wie auch im Improvisationsbereich erhalten und ist nach wie vor lernfreudig. Die urigen, archaischen Töne sind ihr am liebsten. In einem einjährigen Theaterkurs eignete sie sich Grundlagen in Sprechtechnik und Bühnenpräsenz an. Es folgten erste Auftritte in kleinen Theaterproduktionen. Ihr Ziel ist es eigene Musik zu schreiben.

Ingrid Lukas

Ingrid Lukas ist momentan konzertant unterwegs und wird ab Februar 2017 wieder Unterricht bei uns anbieten.

mit"Gesang ist mehr als nur Lieder singen". Ingrid (seit August 2008 bei Musik Burkhalter) bietet eine breite Palette stimmlicher Ausdrucksmöglichkeiten an. Jeder neue Schüler ist zunächst ein leeres Blatt und muss nach dessen eigenen Vorstellungen - jedoch mit Unterstützung der Lehrkraft - beschrieben werden. Ingrid unterrichtet bereits seit 6 Jahren Sologesang und das immer mit starkem Bezug zur aktiven Musikerpraxis. Sie erachtet es als wichtig, den Gesang als Gesamtes anzuschauen und Atem, (Körper-)Haltung, Gesangstechnik und Rhythmusgefühl, aber auch Individualität zusammenzufügen. Jede Stimme ist völlig anders, und Ingrids Stärke liegt darin, auf die individuellen Begebenheiten einzugehen. Dies bedeutet, dass die Songs in Bezug auf die Melodie, den Rhythmus und die Dramaturgie eigens gestaltet werden. Auf spielerische Art werden Melodien erfunden. Man kann auch tiefer gehen und fragen: Was ist mit der Stimme überhaupt alles möglich? Das kann man bei einer freien Improvisation herausfinden. Das Singen verhilft auch dazu, Hemmschwellen zu überwinden. Durch die Stimme ist es möglich, Körperlichkeit und Emotionen stimmlich auszudrücken, was eine befreiende Wirkung hat. Gerne verhilft Ingrid ihren Schülern auch dazu, eigene Songs zu schreiben, vom Texten bis zum fertigen Song. Es ist dies eine Frage des Anspruchs eines jeden Schülers.
Ingrid studierte Jazz und Populargesang in Zürich. Stilistisch und musikalisch geht sie eigene Wege. Sie schreibt eigene Songs mit Texten in englisch und estnisch. In ihrer Musik vermischen sich sphärische Klänge mit nordischer Popmusik. Beim Komponieren singt und spielt sie am Klavier. Nebst ihrem eigenen Projekt hat Ingrid bereits an zwei Produktionen für das Schauspielhaus Zürich die Musik mitkomponiert und gesungen. Ausserdem entwickelte sie eine Vorliebe zur afrikanischen Musik, Jazz, Soul, Pop bis Funk. Sie leitet einen Pop-Chor für Jugendliche. Auch Studioaufträge und Engagements bei verschiedenen Anlässen nimmt sie gerne an.

Sacha Oberholzer

Für Sacha ist der Gesangsunterricht eine mit jedem Schüler und jeder Schülerin neu beginnende Entdeckungsreise.

Jede Stimme ist so einzigartig wie der Mensch, der dahinter steckt. Mit ihrem Wissen über Gesangs- und Atemtechnik, der eigenen Erfahrung sowie viel Unterrichtspraxis (Sacha unterrichtet seit 1995 bei Musik Burkhalter, inkl. einer 6-jährigen Babypause) steht sie ihren Schülern gerne zur Seite, wenn diese ihre Stimme entdecken, sich auf erste Auftritte vorbereiten oder als fortgeschrittene Sänger/innen ein Coaching wünschen. Dabei profitieren sie ausserdem von Sachas Empathie; Motivation und der Fähigkeit, ihre Schüler aus der Reserve zu locken. Im Unterricht begleitet Sacha gerne die Songs am Klavier; dabei ist sie stilistisch sehr offen und ihr Repertoire breit gefächert. Die Schüler werden auch dazu animiert, ihre Lieblingssongs mitzubringen, dennSingen soll vor allem Freude bereiten.

 

Sacha war mehrer Jahre mit der Walliser Sängerin Sina auf Tour. Mit verschiedenen Bands in den Bereichen Pop/Soul/Jazz ist sie als Lead- und Backroundsängerin unterwegs und singt bei Parties, in Clubs, an privaten wie öffentlichen Anlässen. Auch als Studiosängerin (u.a. "Ewige Liebi") ist sie immer wieder tätig.

 

Jana Bernhardsgrütter-Rink

Jana (seit Januar 2009 bei Musik Burkhalter)

Wird nach Ihrer Babypause ab Sommer 2017 wieder Unterricht anbieten können.

ist in einer Musikerfamilie als stimmlich-musikalisches Naturtalent aufgewachsen. Schon ab dem 5. Lebensjahr konnte sie mit der Familienband "Die Rinks" in Deutschland Bühnenerfahrungen sammeln. Durch viele Jahre Gesangserfahrungen und verschiedene Workshops, wie z.B. in "Powervoice", perfektionierte sie ihre Stimme. Auf dieser Methode und dem breiten Auftritts-Spektrum basiert auch ihr Gesangsunterricht. Ihre Schüler sollten beim Singen aus sich herausgehen können. Durch Atem- und Zwerchfellübungen, Einsingen und zwischenmenschliche Kommunikation wird eine Unterrichtsathmosphäre erzeugt, in welcher die Stimme auf den Song eingestimmt wird, an dem dann gearbeitet wird. Auch Improvisationsübungen werden bei Bedarf eingesetzt. Jana bereitet ihre Schüler gezielt auf Bandauftritte oder Castings vor. Gefördert werden aber auch ambitionierte Schüler, die nur aus Spass am Singen und ohne bestehendes Projekt ihre Stimme weiterentwickeln möchten.
Mit Jana hat sich "Sharona" zur vierköpfigen Girlgroup ausgeweitet, die einen unverwechselbaren Popstil aufweist und für ihre engagierten Texte bekannt ist. Als Solistin singt Jana an verschiedenen privaten, aber auch kirchlichen Anlässen. Ausserdem wirkt sie bei verschiedenen CD-Produktionen mit. Ein grosser Wunsch und vielleicht neuestes Projekt ist ein Soloalbum mit Eigenkompositionen in Richtung Pop/Soul.

Peter Scheidegger

Für Peter (seit 1994 bei Musik Burkhalter) ist Unterrichten ein eigentliches Abenteuer. Jede Schülerin, jeder Schüler ist ihm eine neue Herausforderung. Er konzentriert sich auf deren Stärken und baut diese aus. Für Peter ist es selbstverständlich, dass dafür jene Musiktitel den Inhalt des Unterrichts bilden müssen, die die Schülerinnen und Schüler am liebsten hören, sei es ein Rocksong, ein Pop-Hit oder ein Stück aus dem Jazz- oder Klassik-Repertoire.
Peter ist nicht nur Sänger; im Jahr 2000 hat er ein klassisches Klavierstudium abgeschlossen. An der Musikschule Burkhalter erteilt er daher auch Klavierunterricht. Als Pianist spielt er ebenso gerne in einem klassisch-romantischen Kammermusik-Ensemble wie in einer Rock-Formation. Bei einer Coverband präsentiert er sich als Leadsänger und bei der Rockgruppe "Sisyphos" ist er Singer/Songwriter. Liebend gern sitzt er an der Hammondorgel. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich Peter besonders gerne Musikerinnen und Musikern mit Doppelbegabungen und breiten Interessen annimmt.

Marco Walser

Marco (seit 1996 bei Musik Burkhalter) versteht sich als Gesangslehrer und Motivator für Sängerinnen und Sänger jeden Alters und auf jeder Stufe. Sowohl der Einsteiger, der es mal mit dem Singen probieren möchte, wie auch der Semiprofi oder die angehende Berufssängerin finden bei Marco Walser die notwendige Unterstützung. Auf der Basis einer soliden Grundausbildung und der individuellen Stimmbildung wird ein Repertoire aufgebaut, um den Studentinnen und Studenten so bald als möglich Auftritte zu ermöglichen. Marcos Meinung nach braucht es für eine gute Performance aber mehr als nur eine gute Stimme. Jeder Auftritt ist ein Stück Entertainment. Gerne lässt Marco seine Schülerinnen und Schüler von seinen eigenen Erfahrungen beim Tournee-Theater Hannover profitieren.
Dank des Gesangsunterrichts konnte Marco Walser einen Pool aus Künstlerinnen und Künstlern aufbauen, mit denen er Aufnahmen in seinem Tonstudio produziert. Auch bei Anfragen für Fremdproduktionen vermittelt er gerne. Marcos künstlerische Stärken liegen im Singer-/Songwriterbereich. Als Begleitinstrumente setzt er bevorzugt akustische Saiteninstrumente wie Gitarre, Bass oder Mandoline ein.

Tanya Zimmermann

Tanya Zimmermann (seit 2016 bei Musik Burkhalter)

Im Gesang ist es das Wichtigste, einen schönen Stimmklang zu erzeugen und Emotionen zu übermitteln. Dabei soll die Stimme richtig gebraucht werden, was ein gewisses Mass an Stimmbildung erfordert. Diese wird auf jedes Individuum angepasst und anhand eines Songs erprobt. Tanya arbeitet mit Elementen der „Complete Vocal Technique“, die in allen Musikrichtungen angewendet werden kann. Die Schüler/innen lernen verschiedene Facetten ihrer Stimme kennen und haben Gelegenheit, verschiedene Sounds auszuprobieren. 

Beim Erarbeiten eines Songs steht die Frage im Vordergrund: „Was singe ich eigentlich?“ Auf eine gute Aussprache und Performance wird deshalb grossen Wert gelegt, denn beim Auftritt soll das Publikum nebst dem Musikalischen auch die Story mitbekommen. Tanya ist zweisprachig aufgewachsen und beherrscht Deutsch und Englisch akzentfrei. Auf bewusstes Singen, Konzentration und überzeugtes Auftreten hin wird mit viel Geduld gearbeitet. 

Musik gehört zu Tanya’s Leben; sie steht schon seit Kind gerne auf der Bühne. Als Teenager trat sie mit einer Girlie-Band auf und begleitete sich dabei selbst auf der Gitarre. Sie hat auch schon früh mit Songwriting in englischer Sprache begonnen. Von Pop, Rock, Soul über Blues bis hin zu Jazz  reicht Tanya’s Stilpalette. Nebst vielen Auftritten in Musicals, Coverbands und Jazz-Duos (mit Klavier/oder Gitarre) zählen auch Studioaufnahmen als Backingsinger zu ihren Erfahrungen. 

Seit 2014 studiert Tanya Pop-Gesang an der ZHdK. Momentan fokussiert sie sich aufs Komponieren und Produzieren eigener Songs, um ihr Projekt "Barany" (Dark Indie Pop, siehe auch www.barany.ch) auf die Beine zu stellen.